Hilfen aus einer Hand –

Jugendhilfe wirksam gestalten 

Eine hochkomplexe Rechtslage, vielfältigste Aufgaben und die Herausforderung bei allem das Kernanliegen, Kindern und Jugendlichen ein sicheres Aufwachsen zu ermöglichen, im Fokus zu behalten, dabei unterstütze ich Sie.

Lassen Sie uns gemeinsam die weiteren Akteure ins Boot holen und eine Jugendhilfe für alle Kinder und Jugendlichen gestalten, anstatt in unterschiedlichste Richtungen zu rudern.

Rechtssicher und auf das Wesentliche fokussiert.

Bei folgenden Themen kann ich Ihnen helfen

Kompaktkurs: Eingliederungshilfe

Vom Handstand rückwärts zu den Spielregeln der SGBs. Online-Trainingskurs der im Querschnitt die rechtlichen Grundlagen der Jugendhilfe, die Grundlagen der Zuständigkeit, die Leistungen für junge Menschen mit seelischer Behinderung bis hin zum  Überblick über die Eingliederungshilfe nach dem SGB IX vermittelt.

Live-Online-Seminare: vom Tatbestand 35a zur großen Lösung

Immer mehr Jugendämter begeben sich schon jetzt auf den Weg zur großen Lösung oder haben diese bereits vollzogen. Ziel der Live-Online-Seminare ist es neben der Wissensvermittlung vor allem das proaktive Entwickeln kommunaler Lösungsstrategien zu unterstützen. Vom Tatbestand des 35a, über die besondere Systematik des SGB IX, dem Verfahrensrecht samt Turbofristen hin zu rechtskreisübergreifenden Angeboten oder Abgrenzungsfragen zu anderen Reha-Systemen.

Die Seminare bieten dabei immer auch Bestpractise Beispiele und die Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs sowie zum interdisziplinären Blick über den Tellerrand und last but not least passgenaue methodische Lösungsansätze für künftige Herausforderungen.

Führungskräftetraining und Teamentwicklung

Mit der Perspektive einer Volljuristin, der Erfahrung aus 10 Jahren Verwaltung und der Leidenschaft einer ganzheitlich-systemischen Coachin unterstütze ich Teams und Menschen bei Ihren Projekten der Neuausrichtung.

Denn das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

„Sozialpädagogisch sozialisierte Juristin“

Mein Credo

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch auf der Grundlage seiner Werte, wenn er einen Raum zur Selbstbestimmung hat, in dem er sich ausdrücken kann, der Welt ein Beitrag ist.

Deshalb ermutige und unterstütze ich Menschen und Organisationen sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, vermeintliche Widersprüche aufzulösen, vielschichtige Sachverhalte verstehbar zu machen und so Gestaltungsräume zu entwickeln.

Als Volljuristin mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Verwaltung kenne ich die Vor- und Nachteile bestehender Organisationsstrukturen. Aber auch ihre Ressourcen. Mit meiner Methode des Constitutional Coachings vereine ich klassisch-juristisches Denken und Techniken der Mediation und des ganzheitlich systemischen Arbeitens. Schönstes Kompliment war deshalb die „sozialpädagogisch sozialisierte Juristin“.

Ich arbeite einzeln und mit Teams, von klassischen Schulungen im Sozial- und Jugendhilfebereich bis hin zur Projektbegleitung.

Persönlich hat mich mein Weg von der Lebzeitverbeamtung als Verwaltungsoberrätin ins Unternehmertum geführt. Ich freue mich auf die Herausforderungen und die Menschen die mir begegnen werden!

Auszug der kommenden Termine

Aktuelle Projektarbeit

seit 2020: Inhouse Prozessbegleitungen zur Umsetzung der großen Lösung (kleinere bis Hauptstadt-Jugendämter verschiedener Bundesländer – BW, RP, HE, ST)

seit 09/21: DIJuF Fachgruppe zur Umsetzungsbegleitung Hilfen aus einer Hand

seit 01/22: Modelprojekt Eltern-Kind-Einrichtung/ freier Träger Hessen

ab 03/22: Onlinekurs Eingliederungshilfe kompakt

ab 09/22: Premium Mentoring Programm für Führungskräfte in der Jugendhilfe

Offene Seminar zur Eingliederungshilfe

10. März: Heil- und Hilfsmittelversorgung – was leistet die GKV?

23. März: Inhalte qualifizierter Beratung nach § 10a SGB VIII

30. März: Eingliederungshilfe Spezial - Autismus-Störungen

10. Mai: Orientierung Reha - Recht: Wer macht eigentlich was nach welchem SGB?

11. Mai: Eingliederungshilfe Spezial - Selbstverletzendes Verhalten

12. Mai: KJSG und die große Lösung – erfolgreich umgesetzt oder stecken geblieben?

09. Juni: Spezial - 35a im Detail verstehen

15. Juni: Heil- und Hilfsmittelversorgung – was leistet die GKV?

28.0 Juni: Rechtskreisübergreifende Angebote in Schule entwickeln Eingliederungshilfe

Kundenstimmen

Ich bin begeistert von den Erfahrungswerten, den Praxisbeispielen und der großen Freude gepaart mit der Wertschätzung für unsere Arbeit!  

Teamleitung

Kreisjugendamt Schleswig-Holstein

Mich haben die Gestaltung des Vortrags, die klare Struktur und die mutmachenden Worte begeistert. Man spürt Ihre Begeisterung für den Beruf! Es war eine sehr angenehme Gesprächsatmosphäre.  

ASD Mitarbeiterin

Kreisjugendamt Regen, Niederbayern

Die Struktur der EGH nach dem SGB VIII und SGB IX auf den Punkt zu erklären und sich dabei auf die Knackpunkte zu konzentrieren haben mich begeistert! Genauso der lebendige Vortagsstil und die sehr gute Vorbereitung der Seminarleiterin!

ASD Mitarbeiterin

Kreisjugendamt Emmendingen, Baden-Württemberg

Die große Praxisnähe, die vielen Fallbeispiele und der durchgängig rote Faden sowie die Eiordnung der verschiedenen Sozialgesetzbücher haben mir endlich das Handwerkszeug zum Prüfen und reflektieren der eigenen Fälle gegeben. 

Sachgebietsleitung

Kreisjugendamt, Oberbayern

Ihr lebendiger Vortrag, Ihre Fachkompetenz und Ihr Engagement für die Teilhabe haben mich begeistert! Komplexe Sachverhalte wurden verständlich erklärt und Sie ermöglichten immer wieder eigene Fälle einzubringen und zu besprechen.

EGH Mitarbeiter

Regionalverband Saarbrücken

Mir hat besonders die ruhige strukturierte Darstellung und die wertschätzende Haltung gegenüber der ASD Kompetenz gefallen. Die Inhalte hatten einen großen Praxisbezug und waren sehr nah an der Realität! Die trockene Materie wurde interessant vermittelt.

ASD Mitarbeiter

Landeshauptstadt Mainz

Die Vereinbarung von Tageszielen mit den Teilnehmer*innen und deren Überprüfung am Ende der Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen! Die gut strukturierte Präsentation war nicht überfrachtet und stets valide. 

ASD Mitarbeiterin

Kreisjugendamt, Thüringen

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch

In einem kostenlosen Erstgespräch klären wir alle Details und finden eine passgenaue Lösung für Sie. Klicken Sie einfach auf den folgenden Button, um Ihr Erstgespräch anzufordern.