27. – 29.11.2023 je 09:00 – 13:00 Uhr: Grundlagenkurs Eingliederungshilfe für Wieder-, Quer-, und Neueinsteiger, inklusive Grundlagen der Rechtsanwendung

420,00 

21 vorrätig

*Die garantierte Durchführung dieses Seminars erfordert eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen.

Grundlagenkurs Eingliederungshilfe für Wieder-, Quer-, und Neueinsteiger, inklusive Grundlagen der RechtsanwendungGH Spezial: Leistungen nach SGB VIII, IX, V und XIV

Die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe ist geprägt von kommunalen Strukturen, Prozessabläufen und bestehenden internen und externen Kooperationen. Eingliederungshilfe für junge Menschen mit seelischer Behinderung wird mittlerweile zumeist in Spezialdiensten erbracht. Gerade dies wirft neue Fragen der internen Zuständigkeit auf. Multiaxiale Diagnostik, Abgrenzung der beiden Eingliederungshilfen genauso wie Fragen der Gewährung als persönliches Budget oder die Weiterleitung nach § 14 SGB IX kommen hinzu.

Das Live-Online-Seminar gibt deshalb eine grundlegende Einführung in den Kosmos der Eingliederungshilfe in öff. Verwaltung, der Organisation Jugendamt, der erforderlichen Rechtstechnik

und der Tatbestände der Eingliederungshilfe.  Beleuchtet wird der Tatbestand 35a in seinen Grundlagen, genauso sowie die Leistungsinhalte nach dem SGB IX. Das Seminar gibt Neuankömmlingen in der EGH genauso wie Quer- und Wiedereinsteigern ohne Vorkenntnisse Gelegenheit sich Orientierung zu verschaffen, Wissen aufzubauen und Fallbeispiele zu diskutieren.

Schwerpunkte sind:

  • Gegliedertes Sozialsystem und kommunale Verwaltung
  • Grundlagen der Rechtstechnik und -anwendung
  • Leistungsvoraussetzungen und Leistungsinhalte der EGH SGB VIII u. IX
  • Abgrenzung Eingliederungshilfe SGB VIII u. IX sowie zu HzE und Schule
  • Verfahrensrechtliche Besonderheiten nach §§ 14 ff SGB IX

Durchführung: digital per Zoom, 9.00 bis 13.00 Uhr (an allen 3 Tagen)

Kosten: 420€ inkl. 19% MwSt. (Netto: 352,94€ - MwSt. Anteil entspricht: 67,06€)